Stop-Motion mit dem iPad

Stop-Motion ist eine Filmtechnik, bei der durch die Aneinanderreihung von Bildern eine Bewegungsillusion erzeugt wird. Diese Technik findet vor allem bei Trickfilmen häufig Verwendung (Daumenkino-Prinzip).

War das Erstellen von Stop-Motion Filmen früher noch vergleichsweise kompliziert und aufwendig, vereinfacht des iPad diesen Prozess heute deutlich, da es eine Vielzahl der benötigten Geräte bereits in sich vereint (Kamera, Computer, spezielle Software). Das macht den Einsatz dieser Technik im Unterricht für mich deutlich einfacher und interessanter.

Hier ein paar Beispiele aus dem Medien Unterricht an einer Schule für Geistigbehinderte:

 

Von einfachen Vorübungen bis hin zu komplexen Filmen ist hierbei alles denkbar und der Kreativität der SchülerInnen sind keine Grenzen gesetzt. Hierdurch differenziert sich der Unterrichtsinhalt quasi fast schon von alleine :-).

Im App-Store gibt es hierzu mittlerweile eine ganz gute Auswahl an Stop-Motion Apps. Meinen aktuellen Favoriten iStopMotion werde ich in einem gesonderten Thread noch genauer vorstellen.

Empfohlene Apps

LG Philipp

Advertisements

Ein Gedanke zu “Stop-Motion mit dem iPad

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s