Bewegte Bilder – Animationen mit PowerPoint

Um komplexere fachliche Inhalte möglichst einfach grafisch aufzubereiten, erstelle ich seit Längerem einfache Animationen mit Microsoft PowerPoint.

Hierfür ist vor allem die Funktion „Benutzerdefinierter Pfad“ sehr wichtig. Diese ermöglicht es ein Objekt (Bilder, Textfelder usw.) frei auf der Folie zu bewegen.

benutzerdefinierter Pfad

Zu finden unter „Animationen>Benutzerdefinierter Pfad“. Mittels eines Stifts lässt sich ein beliebiger Pfad für das Objekt erstellen, dessen Geschwindigkeit durch einen Doppelklick auch noch verändert werden kann.

 

 

Beispiele selbst erstellter Animationen:

Tipps:

  • Bilder verwenden, die nicht urheberrechtlich geschützt sind: z.B. PicoSelector (Link)
  • PNG Dateien verwenden. Diese haben oft keinen Hintergrund und können daher auch über andere Objekte/ Hintergründe bewegt werden, ohne dass ein weißer Rand zu sehen ist.
  • Animationen miteinander verknüpfen, damit man nicht jede per Klick starten muss (Animationen>Animationsberech>Rechtsklick auf die Animationen)

Da Microsoft PowerPoint mittlerweile auch im AppStore von Apple zu haben ist, können die Animationen auch auf dem iPad problemlos abgespielt und mittels AppleTV (siehe Thread) auch auf einen Beamer übertragen werden

Viel Spaß beim Ausprobieren!

LG Philipp

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s