Geführten Zugriff im Unterricht einsetzen

Der Geführte Zugriff („guided access“) ist eine Standardfuntion im iOS Betriebssystem von Apple. Grundsätzlich ist das wie eine Kindersicherung fürs iPad:

  • vorrübergehende Beschränkung auf 1 App
  • ausgewählte Bildschirmbereiche sperren
  • Hardware-Tasten, Lagesensor … sperren

Aktivierung: Einstellungen>Allgemein>Bedienungshilfen>Geführter Zugriff

Einmal aktiviert, lässt sich der Geführte Zugriff in jeder installierten App verwenden.

Einsatzmöglichkeiten im Unterricht

  • für einzelne Schüler, damit dieser nur eine App verwendet.
  • für Schüler mit motorischen Einschränkungen, damit diese nicht ausversehen eine App schließen (Multitouch-Gesten)
  • Stationenarbeit: vorbereitetes iPad mit passendem Video/ passender Lernapp steht auf Tisch bereit, Schüler können sich nur das ansehen/ verwenden.
  • Belohnung: Lernapp für bestimmte Dauer verwenden (z.B. Zugriffszeit 10 min), dann darf das Kind als Belohnung etwas anderes machen.

Viele Grüße Philipp

 

Advertisements

iPad mit einem Beamer oder TV verbinden

Das iPad mit dem Beamer zu verbinden ist nicht schwer und für den Unterricht mit Tablets fundamental wichtig. Man kann alle Inhalte des iPads auf einer großen Projektionsfläche (Beamer oder TV) spiegeln (mirroring) und so allen Schülern zugänglich machen. Auch das drahtlose Abspielen von Audiodateien oder Videos gelingt sehr gut und abhängig von der verwendeten Lösung auch stabil!

Mittlerweile gibt es viele unterschiedliche Wege das zu tun:

  • Verbinden über Kabel-Adapter (HDMI oder VGA)
  • Verbinden über AppleTV (via WLAN und AirPlay)
  • Verbinden über Software „Reflector2“ (simuliertes AppleTV)
  • Verbinden über andere HDMI-Sticks

Wie das genau funktioniert, erklärt Thomas Moch auf seinem Blog https://lernsachen.blog/ sehr  gut und ausführlich!

Grüße Philipp

Wenn man den iPad Bildschirm auf einem Beamer spiegelt, erhält man eine ernsthafte Konkurrenz gegenüber einer interaktiven Whiteboard Lösung. Um dies zu erreichen, gibt es mehrere Möglichkeiten, entweder mit Kabeln oder drahtlos mit Vor- und Nachteilen. Dazu gibt es noch 2 „Geheim-Tipps“ für Mac und PC.

über 5 Wege das iPad mit Beamer oder TV zu verbinden — LernSachen

Kollegiumsinterne Fortbildung zu Dropbox

Ein wesentlicher Bestandteil von Medienentwicklung ist meinen Augen die Schulung des eigenen Kollegiums, egal ob über externe oder interne Fortbildungsmaßnahmen. Nur wenn alle mit im Boot sind werden digitale Medien flächendeckend und effektiv im Unterrichtsalltag zum Einsatz kommen.

Aus diesem Grund organisieren wir in regelmäßigen Abschnitten die „@rbeitsgruppe_medien“ an unserer Schule, in der wir uns Themen widmen, die uns direkt betreffen.

Ein konkretes Beispiel hierfür ist unsere aktuelle Veranstaltung zum Thema „Dropbox“. Ziel ist es, dass die Kollegen unabhängig von ihren eigenen Endgeräten und Betriebssystemen in der Lage sein werden, Dateien über den Clouddienst Dropbox auszutauschen.

Ablauf der Veranstaltung:

  1. Einführung: Begrüßung, aktuelle Medienentwicklung an der Schule
  2. Was ist eine Cloud? Einführungsvideos über YouTube, Handout, PowerPoint-Präsentation.
  3. Wie richte ich eine Dropbox ein? Selbstständig mithilfe einer Anleitung auf iPad/ WIN-PC oder über Web-Browser einrichten
  4. Wie kann ich Dateien hoch- und runterladen? Beispiel-Dateien über unterschiedliche Geräte in Dropbox laden.
  5. Sonstiges: Thema Datenschutz, schuleigene Dropbox demonstrieren …
  6. Verabschiedung: Absprache über nächstes Thema

Man muss das Rad natürlich nicht ständig neu erfinden, daher empfiehlt es auf bereits im Internet vorhandene Einführungsvideos zurückzugreifen.

Hier findet ihr noch unsere selbsterstelle Dropbox Anleitung (klicken).

Viele Grüße

Philipp

WLAN = wichtiges LAN!

Wer bereits mit iPads arbeitet und in der Schule keinen WLAN Hotspot hat, der hat sicherlich schnell gemerkt, wie zeitaufwendig die Verwaltung/ Aktualisierung der Geräte sein kann.

WLAN stellt nach wie vor einen Streitpunkt in der Schule dar, vor allem das Anbringen flächendeckender Netze zur Nutzung der iPads im gesamten Gebäude wird vor dem Hintergrund der Strahlung und dem Zusammenhang mit der körperlichen Entwicklung der SchülerInnen als sehr problematisch angesehen.

Meine eigenen Erfahrungen der letzten Monate haben mir sehr deutlich gemacht, was es für einen enormen Zeitaufwand bedeutet, die Geräte ständig mit nach Hause nehmen zu müssen. Auch das Installieren kleinerer Updates wird so zum riesen Unterfangen.

Wer iPads an seiner Schule implementieren möchte, der sollte die Wichtigkeit eines WLAN-Hotspots von Anfang an betonen und darauf beharren, dass so etwas installiert wird.

Vor allem in kleineren Schulen ist die Verwaltung der Geräte schnell die Aufgabe eines Einzelnen, der mangels technischer Infrastruktur noch mehr Zeit und Mühe einbringen muss, als ohnehin schon notwendig. Wenn man die Geräte irgendwann über eine MDM-Lösung (Mobile Device Manamgent) managen möchte, für den ist eine stabile WLAN Verbindung fundamental.

Grüße Philipp

iPad auf Beamer übertragen mit AppleTV

Um die Inhalte des iPads auch auf der großen Leinwand sehen zu können hat unsere Schule kürzlich ein Apple TV (3. Generation) angeschafft. (Link zum Hersteller)

Bildschirminhalte mittels Apple TV auf den Beamer übertragen
Bildschirminhalte mittels Apple TV auf den Beamer übertragen

Mit Hilfe dieses Geräts lassen sich Bild- und Audiosignale des iPads via AirPlay schnurlos auf ein HDMI-fähiges Endgerät (Beamer, Fernseher) übertragen. Voraussetzung hierfür ist, dass sich das Apple TV und das iPad im gleichen (WLAN) Netzwerk befinden.

Einsatzmöglichkeiten im Unterricht:

  • Videos/Filme/Audiofiles auf der Leinwand zeigen
  • Fotos/Diashows vorführen
  • Präsentationen (PowerPoint oder Keynote) vorführen
  • iPad als interaktives Whiteboard bzw. Tafelersatz (siehe Thread)
  • iPad als Dokumentenkamera (siehe: Thread)
  • Apps vorführen und erklären
  • Bedienung des Geräts erklären
  • uvm.

Wem die Anschaffung des Geräts mit knapp 100€ zu teuer ist, für den gibt es aber auch Alternativen (siehe Beitrag Apple TV simulieren)

Die Inbetriebnahme des Apple TV ist ganz simpel. Ich habe das in einer ausführlichen Anleitung nochmal zusammengestellt:

Downloads

  • Anleitung Apple TV (Klick)
  • Anleitung Apple TV simulieren (Klick)
  • Ideen WLAN im Klassenzimmer (Klick)

LG Philipp