iPad mit einem Beamer oder TV verbinden

Das iPad mit dem Beamer zu verbinden ist nicht schwer und für den Unterricht mit Tablets fundamental wichtig. Man kann alle Inhalte des iPads auf einer großen Projektionsfläche (Beamer oder TV) spiegeln (mirroring) und so allen Schülern zugänglich machen. Auch das drahtlose Abspielen von Audiodateien oder Videos gelingt sehr gut und abhängig von der verwendeten Lösung auch stabil!

Mittlerweile gibt es viele unterschiedliche Wege das zu tun:

  • Verbinden über Kabel-Adapter (HDMI oder VGA)
  • Verbinden über AppleTV (via WLAN und AirPlay)
  • Verbinden über Software „Reflector2“ (simuliertes AppleTV)
  • Verbinden über andere HDMI-Sticks

Wie das genau funktioniert, erklärt Thomas Moch auf seinem Blog https://lernsachen.blog/ sehr  gut und ausführlich!

Grüße Philipp

Wenn man den iPad Bildschirm auf einem Beamer spiegelt, erhält man eine ernsthafte Konkurrenz gegenüber einer interaktiven Whiteboard Lösung. Um dies zu erreichen, gibt es mehrere Möglichkeiten, entweder mit Kabeln oder drahtlos mit Vor- und Nachteilen. Dazu gibt es noch 2 „Geheim-Tipps“ für Mac und PC.

über 5 Wege das iPad mit Beamer oder TV zu verbinden — LernSachen

Apple TV simulieren

Beim Unterrichten vor einer Klasse ist es häufig sehr wichtig Bilder, Videos oder Präsentationen in angemessener Größe an die Wand zu projizieren.. Dies ist auch mit dem iPad problemlos möglich.

Hierfür benötigt man normalerweise eine Apple TV Box (ca. 100 €). Wem diese Lösung aber zu teuer ist, für den gibt es auch noch eine günstigere Alternative. 

Mittels Software kann man ein Apple TV ganz einfach simulieren. Auf dem iPad erkennt man keinen Unterschied zum handelsüblichen AirPlay und es werden sowohl Bild- als auch Audiodateien schnurlos übertragen.

Das braucht man:

  • Laptop oder stationären Computer (PC oder Mac)
  • Beamer + Verbindungskabel
  • Software: Reflector (Homepage,  Einzellizenz:12,99$) / alternativ: AirServer (Homepage, gratis)
  • ggfs. alten WLAN Router

So funktioniert´s:

Nachdem man die Reflector Software installiert hat, kann man den eigenen Computer ganz normal über AirPlay auswählen und ansteuern. Voraussetzung ist, dass sich beide Geräte im gleichen WLAN Netzwerk befinden.

Control Center öffnenComputer auswählenBildschirminhalt übertragenBildschirmübertragung auf dem ComputerZum besseren Verständnis habe ich eine ausführliche Anleitung (Link) erstellt. Hier wird auch erklärt, wie man mit geringen Mitteln eine WLAN Lösung ins Klassenzimmer bekommt.

Durch diese Bildschirmübertragung erschließen sich viele neue Möglichkeiten zum Einsatz des iPads im Unterricht. Diese werde ich im Blog noch in gesonderten Threads genauer vorstellen.

Download: Ausführliche Anleitung

Viel Spaß damit

LG Philipp